natürlich schön & gesund

suche
rss

In Badelatschen durch die Schwimmbadsaison

Warzen auf keinen Fall aufstechen Hannover, 06.08.2019 – Im Schwimmbad oder in der Sporthalle, in der Sauna oder im Hotel.… weiterlesen.

Venenleiden vermindern: Bewegung, Ernährung, Kleidung

Mit der „3 L statt 3 S“-Methode vorbeugen Hannover, 04.06.2019 – Jetzt ist endlich wieder die warme Jahreszeit angebrochen. Doch… weiterlesen.

Mit dem Know-how des Apothekers das passende Medikament finden

Beratung in der Apotheke ist evidenzgestützt Hannover, 02.04.2019 – Ob Ibuprofen bei Kopfschmerzen oder Diclofenac wenn die Gelenke wehtun: Vorübergehende,… weiterlesen.

Sturzrisiko erhöht sich mit dem Alter

Gefahrenzone: Schlaf- und Badezimmer Hannover, 05.03.2019 – Glatte Böden, Duschen ohne Haltegriffe, schlechte Beleuchtung, eine Kante am Teppich – und… weiterlesen.

Jeder Fünfte leidet an Schlafstörungen

Apotheker beraten zu den Grenzen der Selbstmedikation Hannover, 05.02.2019 – Der Mensch benötigt pro Nacht sechs bis acht Stunden Schlaf,… weiterlesen.

Guter Vorsatz 2019: Endlich rauchfrei werden

In der Apotheke vor Ort werden Entwöhnungswillige unterstützt Hannover, 02.01.2019 – Der Beginn des neuen Jahres ist oft der Startschuss… weiterlesen.

Hannover, 06.12.2018 – Leiden Menschen an einer unheilbaren Erkrankung, konzentriert sich die pharmazeutische Betreuung ganz auf die Symptomlinderung. Ein fließender Übergang zwischen heilenden und schmerzlindernden Therapieansätzen und eine individuell angepasste pharmazeutische Versorgung helfen dem Patienten, den letzten Lebensabschnitt möglichst schmerzfrei und selbstbestimmt zu Hause zu gestalten. In dieser sensiblen Phase übernimmt der Apotheker als Mitglied des therapeutischen Teams und in professioneller Mitverantwortung das Medikationsmanagement, versorgt den Patienten mit lindernden und krampflösenden Arzneimitteln, kümmert sich um Hilfsmittel, Verbandstoffe und Pflegehilfsmittel und stellt den richtigen Umgang mit der Medikation sicher, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen. Durch den engen heilberuflichen Austausch zwischen palliativpharmazeutisch geschulten Apothekern, behandelnden Ärzten, Pflegediensten, Psychologen und Physiotherapeuten wird der Patient bestmöglich auf seinem Weg begleitet.

Palliative Versorgung verbessert Lebensqualität Hannover, 06.12.2018 – Leiden Menschen an einer unheilbaren Erkrankung, konzentriert sich die pharmazeutische Betreuung ganz auf… weiterlesen.

Apotheker ohne Grenzen erhalten Preis

Foto: Apotheker ohne Grenzen Seit 17 Jahren setzt sich die Apothekerin Dr. Carina Vetye für chronisch Kranke in Argentinien ein.… weiterlesen.

Quittenduft in der Apotheke

Schutz und Feuchtigkeit – das braucht die normale Haut, und das bietet ihr die Quitten Tagescreme. In ihr verbinden sich… weiterlesen.

Schluß mit abgekauten Nägeln

Stop! Anti-Nagelkaustift hilt effektiv, die Gewohnheit des Naugelkauens zu brechen. Der bittere Geschmack, mit der weltweit bittersten Substanz Bitrex, verhindert… weiterlesen.
Nächste Seite »